Schule & Bildung

Bildung ist die wichtigste Grundlage...

Das neue Schulgesetz, dass aufgrund der sich verändernden Bevölkerungsentwicklung (demographischer Wandel) entstanden ist, hat neue Schularten entstehen lassen.
Die aktuelle Landesregierung setzt für die Zukunft auf ein zweigliedriges Schulsystem in Schleswig-Holstein.
Auf diese Nachricht haben das Kollegium der Eichenbachschule Eggebek und der Amtsausschuss Eggebek unverzüglich reagiert und den Antrag auf Umwandlung der Regionalschule Eggebek in eine Gemeinschaftsschule mit einem entsprechenden pädagogischen Konzept auf den Weg gebracht.
Mit Beginn des Schuljahres 2013/2014 ist die Eichenbachschule eine Grund- und Gemeinschaftsschule und die neuen 5. Klassen werden als Gemeinschaftsschüler eingeschult. Eine entsprechende Genehmigung hat das Bildungsministerium Ende Januar 2013 ausgesprochen.
In den Gemeinschaftsschulen in Schleswig-Holstein sollen die Schüler bis zur 10. Klasse gemeinsam lernen. Sie bieten die Abschlüsse von Haupt- und Realschule sowie den Übergang zur gymnasialen Oberstufe an, die sie auch selbst einrichten können. Die Schüler werden nach den Anforderungsebenen der Haupt- und der Realschule wie auch des Gymnasiums durch innere Differenzierung unterrichtet.

Nach dem Abschluss des Komplettumbaus unseres DRK-Kindergartens im Frühjahr 2013 können wir in Eggebek 20 Kinder unter 3 Jahren und 60 Kinder über 3 Jahren betreuen. Mit dem Umbau haben wir beste Rahmenbedingungen für die Betreuung der Kinder in hellen, modernen und freundlichen Räumen geschaffen. Gleichzeitig wurde der Kindergarten energetisch auf den neusten Stand der Technik gebracht.
Die Aktiven Bürger für Eggebek halten eine gute Bildung unserer Kinder für die beste Voraussetzung zu deren Entwicklung.

Eine schrittweise aufbauende Erziehung und Ausbildung in Kindergarten, Grund- und weiterführenden Schulen wird von uns hautnah begleitet.

Wir setzen hierbei Schwerpunkte auf der Ausgabenseite im gemeindlichen Haushalt, weil wir der Meinung sind, dass auf längere Sicht durch eine gute Gesamtbetreuung unserer Kinder und Jugendlichen mögliche Folgekosten durch sonst ggf. später notwendig werdende Maßnahmen vermieden werden können.